Shell schließt Übernahme von Next Kraftwerke ab


Veröffentlicht am 2. August 2021

Shell* hat zum 30. Juli 2021 die Übernahme von Next Kraftwerke abgeschlossen, nachdem alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen erteilt wurden. Next Kraftwerke wird eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Shell innerhalb des Geschäftsbereichs Trading & Supply von Shell Energy. Der Erwerb von Next Kraftwerke wurde am 25. Februar online bekannt gegeben.







*Shell Overseas Investment B.V.


von

Next Kraftwerke betreibt eines der größten Virtuellen Kraftwerke in Europa. Im Next Pool sind tausende dezentrale Stromerzeuger und -verbraucher über eine Plattform vernetzt und somit über das eigens entwickelte Leitsystem steuerbar. Mit der vernetzten Erzeugungsleistung trägt Next Kraftwerke zum Ausgleich von Frequenzschwankungen im Netz bei. Zusätzlich optimiert das Kölner Unternehmen Stromproduktion und -verbrauch der vernetzten Kunden anhand von Preissignalen und handelt über den eigenen 24/7-Stromhandel deren Strom an verschiedenen europäischen Börsen (z.B. EPEX und EEX).