Strom für Gewerbe und Industrie
Gewerbestrom
im Zeitzonentarif
Variabler Gewerbestrom
Regelenergie
(Demand Response)



Stromhandel
bei Next Kraftwerke
Individuallösungen



BHKW / KWK

Sie betreiben ein Blockheizkraftwerk oder eine sonstige KWK-Anlage und möchten die Wirtschaftlichkeit Ihrer Anlage erhöhen? Nutzen Sie die gute Regelfähigkeit Ihres BHKWs, um Erlöse mit Regelenergie zu erwirtschaften. Denn es lassen sich gute Preise für regelbare Stromproduktion erzielen, erfordert der steigende Anteil erneuerbarer Energien im deutschen Stromnetz doch neue, intelligente Regelungssysteme. Ein solches Regelungssystem ist der Next Pool, in dem Ihr BHKW an ein zentrales Leit- und Steuersystem angeschlossen wird. Erst durch eine solche intelligente Vernetzung der BHKWs in einem virtuellen Kraftwerk können BHKWs und KWK-Anlagen am Regelenergiemarkt teilnehmen und Erlöse erwirtschaften.

Regelenergie

Next Kraftwerke integriert die KWK-Anlage in den Next Pool und überwacht, steuert und wartet das Regelungssystem. Außerdem vermarktet Next Kraftwerke die positive und ggfs. negative Minutenreserve und Sekundärreserve des BHKWs am Regelenergiemarkt.

Regelleistung Blockheizkraftwerk Kraft-Wärme-Kopplung Nach Installation der Next-Box ist das BHKW bzw. die KWK-Anlage an den Regelenergiemarkt ange- schlossen. Nun können zusätzlich Einnahmen durch den Leistungs- und Arbeitspreis generiert werden.
Sekundärreserve Minutenreserve Blockheizkraftwerk Kraft-Wärme-Kopplung Allein für die Bereitstellung der Anlage am Regelenergiemarkt erhalten Sie eine Bereitschaftsvergütung (Leistungspreis), die die Fahrweise Ihrer Anlage nicht beeinflusst.
Sekundärreserve Minutenreserve Blockheizkraftwerk Kraft-Wärme-Kopplung Mehr zum Arbeitspreis: Bei Überspeisung der Stromnetze wird die Leistung Ihrer Anlage gedrosselt. Sie erhalten zusätzlich zum Leistungspreis einen Arbeitspreis.

Die Bereitstellung von Regelenergie lohnt sich in den folgenden Fällen:

  • Sie besitzen ein BHKW über 100 KW, das mit Pflanzenöl, Biomethan oder sonstigen nachwachsenden Rohstoffen betrieben wird. Selbst wenn die momentanen Rohstoffpreise einen Dauerbetrieb nicht zulassen, kann die Anlage an den Regelenergiemarkt angebunden werden und positive Sekundärreserve bereitstellen. Falls sich die Anlage im Dauerbetrieb befindet, kommen mit der Direktvermarktung des BHKW-Stroms im Marktprämienmodell und der Möglichkeit negative Sekundärreserve bereitzustellen zwei weitere Bausteine für die Steigerung der Wertschöpfung hinzu.
  • Sie besitzen ein BHKW über 100 KW, das eine KWK-Vergütung erhalten hat oder dessen Förderung bald ausläuft. Nach Ablauf der Förderung durch das KWK-Gesetz ist der Netzbetreiber nicht mehr verpflichtet, den EEX Baseload Preis des vorhergehenden Quartals zu zahlen. Next Kraftwerke bringt Ihre Anlage in diesem Fall gerne für Sie an die Strombörse und vermarktet den Strom aus Ihrer Anlage. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, Regelenergie am Strommarkt anzubieten, sodass ein wirtschaftlicher Betrieb der Anlage weiterhin gewährleistet bleibt.

Kurz gesagt: Sie müssen nicht in Ihre Anlage investieren und profitieren trotzdem von einem lukrativen Markt. Fordern Sie jetzt unverbindlich eine Erlösberechnung für Ihr BHKW oder Ihre KWK-Anlage an und wir ermitteln, wie hoch das Potential Ihrer Anlage auf dem Regelenergiemarkt ist.

Verpflichtende Direktvermarktung

Für alle KWK-Anlagen ab 250kWel besteht seit Anfang 2016 die verpflichtende Direktvermarktung (gemäß KWK-G). Alle Neuanlagen, die ab dem 1. Juli 2016 ans Netz gehen, tritt die Pflicht, den erzeugten Strom direktzuvermarkten, auch für KWK-Anlagen ab 100kWel in Kraft. Neben einem höheren Maß an Marktverantwortung bedeutet dies für den Anlagenbetreiber einen stärkeren Verwaltungsaufwand. Next Kraftwerke unterstützt Sie dabei, das Potenzial Ihrer Anlage neu auszuloten und vollends auszunutzen. Flexibilisieren Sie Ihre Stromproduktion und vermarkten Sie Ihren Strom zu den bestmöglichen Preisen durch unseren 24/7 Stromhandel: Wir handeln für Sie den aus KWK-Anlagen produzierten Strom an Großabnehmer oder an Strombörsen wie der EEX in Leipzig oder der EPEX Spot in Paris.

Bedarfsgerechte Einspeisung

Durch den Handel Ihres Stroms an der Strombörse innerhalb der Direktvermarktung ergibt sich weiteres Mehrerlöspotential: Denn gemeinsam mit Next Kraftwerke können Sie den durchschnittlichen Börsenpreis mit einer intelligenten bedarfsgerechten Einspeisung schlagen. Was bedeutet das? Ihr BHWK bzw. Ihre KWK-Anlage fährt gemäß einem vorab gemeinsam mit uns definierten Fahrplan genau dann auf Volllast, wenn Strom stark gefragt und der Strompreis entsprechend hoch ist. Viele BHKW bzw. KWK-Anlagen sind für solch eine flexible Fahrweise in der bedarfsgerechten Stromeinspeisung sehr gut geeignet:

Fahrweise einer flexiblen Biogasanlagen mit bedarfsorientierter Einspeisung (BoE) Die Fahrweise Ihrer Anlage wird nach Markt- und Nachfragesignalen ausgerichtet. Sie produzieren nur dann Strom, wenn dieser benötigt wird – und entsprechend lukrativ an der Strombörse veräußert werden kann. Im Beispiel liegt die Bemessungsleistung bei 1 MW und die installierte Leistung bei 1,6 MW.