Pressemitteilungen

Neuigkeiten aus der Next Kraftwerke GmbH

Next Kraftwerke stellt auf EM-Power Europe aus
Die EM-Power Europe legt ihren Fokus auf dezentrale und erneuerbare Energieversorgung, smarte Gebäudeautomation, Energiemanagementsysteme innerhalb von Microgrids, Quartieren und Gebäuden. Gewerbliche und industrielle Energiedienstleistungen bleiben weiterhin fester Bestandteil der Fachmesse.
1.000 MW Erneuerbare Energien unter Vertrag bei polnischer Tochtergesellschaft von Next Kraftwerke
Die polnische Tochtergesellschaft von Next Kraftwerke mit Sitz in Warschau hat für das kommende Jahr mehr als 1.000 MW an Erzeugungskapazität aus erneuerbaren Energien unter Vertrag genommen. Das Portfolio besteht aus Windkraft, Photovoltaik und Biogas, wobei der größte Anteil auf die Windenergieerzeugung entfällt. Die kontrahierten Anlagen, die in den kommenden Monaten an das zentrale Leitsystem Weiter
Shell schließt Übernahme von Next Kraftwerke ab
Shell* hat zum 30. Juli 2021 die Übernahme von Next Kraftwerke abgeschlossen, nachdem alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen erteilt wurden. Next Kraftwerke wird eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Shell innerhalb des Geschäftsbereichs Trading & Supply von Shell Energy. Der Erwerb von Next Kraftwerke wurde am 25. Februar online bekannt gegeben. *Shell Overseas Investment B.V.
Leitsystem-Software NEMOCS unterstützt EEG GmbH bei Redispatch 2.0
Der Energiedienstleister EEG Energie- Einkaufs- und Service GmbH setzt Next Kraftwerkes Software-as-a-Service Lösung NEMOCS ein, um Anlagen im Rahmen des Redispatch 2.0 zu vernetzen und zu steuern. Der Redispatch 2.0 tritt ab Oktober 2021 in Kraft. Dann sind neben konventionellen Kraftwerken erstmals auch Anlagen der Erneuerbaren Energien ab 100 kW verpflichtet, am Redispatch teilzunehmen. Das Weiter
Pilotprojekt zum Aufbau virtueller Kraftwerke in Japan mit 1,2 GW vernetzter Leistung startet
Der Antrag von Next Kraftwerke Toshiba Corporation (im Folgenden "TNK") und Toshiba Energy Systems and Solutions (im Folgenden "Toshiba ESS") für ein Pilotprojekt zur Vernetzung Erneuerbarer Energien ist vom japanischen Wirtschaftsministerium angenommen worden. In dem nun genehmigten Projekt ist TNK der Konsortialführer. Das Konsortium wird insgesamt 1,2GW an Kraftwerkskapazität der Erneuerbaren Energien steuern. Das Projekt Weiter