Blogbeiträge zum Thema Stromverbraucher

Lastmanagement: Negative Preise als Chance für flexible Stromverbraucher

In den letzten Monaten traten vermehrt negative Preise an der Strombörse auf. Diese Entwicklung ist für flexible Großverbraucher wie unseren Kunden den Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung eine Chance, die Preise in der Strombeschaffung zu senken. Über die Trading-Plattform NEXTRA beobachtet das Unternehmen die Entwicklung der Marktpreise und kann diese im günstigen Moment fixieren. Im Interview schildert Christoph Drusenbaum, Ingenieur im Förder- und Aufbereitungsbetrieb des Zweckverbands, wie das Lastmanagement in der Praxis aussieht. (Veröffentlicht am 11. August 2021 von Verena)
Hier geht's zur vollen Meldung.

„Beim Lastmanagement gewinnen alle: die Produktionsziele und die Energiewende“

Die Energiewende stellt klassische Vorstellungen von Stromerzeugung und -verbrauch auf den Kopf. Denn volatile Energieträger wie Wind und Solar spielen nicht nach den Regeln der alten Energiewirtschaft. Sie produzieren nicht nach Fahrplan, sondern müssen dann genutzt werden, wenn sie zur Verfügung stehen. In diesem Szenario verändert sich auch die Rolle industrieller und gewerblicher Stromverbraucher. (Veröffentlicht am 4. April 2019 von Verena, Dr. Hans-Joachim, Aaron)
Hier geht's zur vollen Meldung.

Marktlokation & Messlokation

Was sind Marktlokation und Messlokation? Definition Am 1. Februar 2018 musste sich die Energiewirtschaft an die neuen Begriffe der Marktlokation und der Messlokation gewöhnen: Beide lösen die bisher oft synonym und nicht selten widersprüchlich genutzten Begriffe „Lieferstelle“, „Entnahmestellen“, "Einspeisestelle", „Ausspeisestelle“, „Messstelle“ und „Zählpunkt“ ab. Das Bezeichnungssystem aus der neuen Marktlokations-ID (MaLo-ID) und Messlokation, welche weiterhin Weiter (Veröffentlicht am 6. September 2017 von Christian Sperling)
Hier geht's zur vollen Meldung.

Stromkennzeichnung

Was ist die Stromkennzeichnung? Definition Alle Verbraucher in der EU haben das Recht zu erfahren, woher ihr Strom kommt. Daher findet jeder deutsche Stromkunde die Zusammensetzung seines Stroms auf der Stromrechnung – aber nur ungefähr. Denn auch mit der verpflichtenden Angabe der Stromanbieter, die alle mit der Stromerzeugung einhergehenden Umweltauswirkungen angeben müssen, ist keine zufriedenstellende Weiter (Veröffentlicht am 21. Juli 2017 von Christian Sperling)
Hier geht's zur vollen Meldung.