Erneuerbare Energien

„Die Energiewende ist das beste Friedensprojekt auf der Welt“

Veröffentlicht am 28. Juli 2017 Von Jan
Hier geht's zur vollen Meldung.
Vor einigen Monaten haben wir mit drei Experten die Beeinflussung der deutschen Sicherheits- und Außenpolitik durch die Abhängigkeit von Energieimporten diskutiert – mit durchaus gemischten Ansichten. Nun haben wir die gleichen Fragen an Prof. Dr. Claudia Kemfert vom DIW (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung) gestellt. Sie legt sich fest – mit eindeutigen Antworten.

Nicht ohne Grund: Biogas

Veröffentlicht am 21. April 2017 Von Jochen
Hier geht's zur vollen Meldung.
Biogas ist das Stiefkind der letzten EEG-Novellen. Dies ist nicht nur für viele Betreiber von Biogasanlagen, sondern auch aus Sicht eines Virtuellen Kraftwerks unverständlich. Denn ein Blick in die nicht allzu ferne Zukunft zeigt: Wir werden in Deutschland mittelfristig mehr Flexibilität im Stromsystem brauchen. Das ist das Ergebnis der Kurzstudie „Flexibilität im Strommarkt 2.0“ der r2b energy consulting GmbH, die Next Kraftwerke in Auftrag gegeben hat.

Photovoltaik im EEG 2017 Letzter Teil unserer Serie

Veröffentlicht am 25. Januar 2017 Von Franz-Josef, Christian
Hier geht's zur vollen Meldung.
Als letztem Energieträger unserer Serie wenden wir uns der Photovoltaik zu. Für die Stromerzeugung aus Licht sieht das EEG 2017 weniger Änderungen als für die anderen Energieträger vor – der Gesetzgeber hat viele Regelungen des EEG 2014 und der bestehenden Freiflächenausschreibungsverordnung (FFAV) übernommen.

Die Erneuerbaren regeln das schon selbst

Veröffentlicht am 21. Dezember 2015 Von Hendrik, Jochen
Hier geht's zur vollen Meldung.
Die Erneuerbaren Energien tragen stärker zu ihrer eigenen Integration bei als gedacht und senken die Kosten am Regelenergiemarkt, schreiben Jochen Schwill und Hendrik Sämisch (Next Kraftwerke GmbH) in einem Beitrag zur Tagesspiegel-Debatte zur Flexibilität im Strommarkt.

Game of Zones IV: Wie gut ist das deutsche Stromnetz?

Veröffentlicht am 17. September 2015 Von Hendrik, Helen
Hier geht's zur vollen Meldung.
Wir haben schon oft gelesen, das Stromnetz sei kurz vor dem Zusammenbruch. Und vor allem mit dem Ausbau der Erneuerbaren stünden uns dunkle Zeiten bevor. Doch was ist dran an solchen Horrorszenarien? Wie gut ist das deutsche Stromnetz? Und ist es für die Zukunft gewappnet? Diesen Fragen widmen wir uns im letzten Teil unserer Game of Zones-Serie.

Barcamp Renewables

Veröffentlicht am 26. August 2015 Von Helen
Hier geht's zur vollen Meldung.
Auch dieses Jahr rufen die Energieblogger wieder zum Barcamp Renewables auf: Am 11. & 12. September wird in der Solar Academy unserer Kollegen von SMA wieder inspiriert, diskutiert und nachgedacht und Sie sind alle herzlich eingeladen mitzumachen!

Erneuerbare Energien in Brasilien

Veröffentlicht am 20. Januar 2015 Von Anna
Hier geht's zur vollen Meldung.
Auf den ersten Blick hat Brasilien es geschafft: fast 70% des installierten Stroms stammen aus Wasserkraft, noch einmal 15% aus anderen Erneuerbaren Quellen - und das bereits seit Jahren. Doch die Konzentration der Energiegewinnung auf die Ressource Wasser bringt nicht unerhebliche Probleme mit sich.

Energiewende in China

Veröffentlicht am 4. November 2014 Von Anna
Hier geht's zur vollen Meldung.
China ist ein Land der Extreme. Was mittlerweile schon fast abgedroschen klingt, trifft nicht nur auf die ungleiche Wohlstandsverteilung zu – auch in der Energiewirtschaft gibt es eklatante Gegensätze.

Anlagenregister – was ist das?

Veröffentlicht am 3. September 2014 Von Alexander
Hier geht's zur vollen Meldung.
Das Anlagenregister ist mit dem EEG 2014 eingeführt worden. Bei vielen Anlagenbetreibern besteht Unsicherheit, inwieweit sie von dieser Einführung betroffen sind. Im Folgenden möchten wir kurz die Grundlagen des neuen Anlagenregisters erläutern und darstellen, was es zu beachten gilt.

Markttag – Wie kommt eigentlich der Strom aus einem virtuellen Kraftwerk an die Börse? Teil 4

Veröffentlicht am 29. Juli 2014 Von Nils
Hier geht's zur vollen Meldung.
Der vierte Teil der „Markttag“-Blogserie dreht sich um den Wert und die Bedeutung von Flexibilität im heutigen Strommarkt. In den vorherigen Teilen haben wir einen Blick darauf geworfen, wie sich der Eintritt in die Stromvermarktung über ein virtuelles Kraftwerk gestaltet, wie der Handel von Strom aussieht und wie die technische Einbindung von Anlagen aussieht – kurz gesagt: Wie Flexibilität aus kleinen und mittleren Anlagen für den Markt gebündelt wird. Aber was ist diese Flexibilität wert?

Markttag – Wie kommt eigentlich der Strom aus einem virtuellen Kraftwerk an die Börse? Teil 1

Veröffentlicht am 1. Juni 2014 Von Nils
Hier geht's zur vollen Meldung.
Da steht sie endlich: Die eigene Anlage zur Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien. Nun gilt es, den Stromverkauf möglichst gewinnbringend umzusetzen. Aber wie sieht im Idealfall der Weg in die Vermarktung aus? Wie kommt der Strom an die Börse, welche Grundlagen müssen geschaffen werden? In unserer Blogserie „Markttag – Wie kommt eigentlich der Strom aus einem virtuellen Kraftwerk an die Börse“ beleuchten wir die einzelnen Abschnitte, die im Vermarktungsprozess durchlaufen werden.

Vorschlag zur konkreten Ausgestaltung eines effizienten Kapazitätsmarkts

Veröffentlicht am 29. Oktober 2013 Von Hendrik, Jochen
Hier geht's zur vollen Meldung.
Die Frage, ob und wie Kapazitätsmärkte in Deutschland eingerichtet werden sollen, bestimmt derzeit die energiewirtschaftliche Diskussion. Dabei scheint sich eine Mehrheitsmeinung dahingehend abzuzeichnen, dass grundsätzlich ein Kapazitätsmarkt wünschenswert ist, da ein Energy-Only-Markt die zukünftigen Herausforderungen der Energiewende nicht allein bewältigen kann. Auf Basis dieser Prämisse lässt sich ein konkretes Marktdesign vorschlagen.