Information zur COVID-19-Pandemie (Coronavirus)

Die Corona-Krise verändert gerade von Grund auf, wie wir leben und wie wir arbeiten. Damit Sie sich ein Bild davon machen können, wie wir unsere Geschäftsprozesse an die aktuelle Situation anpassen, haben wir hier die zentralen Punkte für Sie zusammengefasst.

Das Wichtigste zuerst: Der Betrieb unseres Virtuellen Kraftwerks wird momentan nicht durch die Corona-Krise beeinträchtigt. Die Vermarktung von Anlagen an den Strombörsen und auf dem Regelenergiemarkt läuft ebenso unverändert weiter wie das Bilanzkreis- und Portfoliomanagement. Auch unser Vertrieb und Kundenservice sind wie gewohnt erreichbar – bei allen Fragen zu laufenden Verträgen und selbstverständlich auch für die Direktvermarktung neuer Anlagen.

Als Virtuelles Kraftwerk laufen viele Prozesse größtenteils vollautomatisiert über Algorithmen. Trotzdem haben wir zum Schutz der Mitarbeiter und zur Sicherstellung des Betriebs bereits Anfang März Abteilungen mit kritischen Prozessen in Teams aufgesplittet, sodass nicht alle Mitarbeiter an einem Standort arbeiten. Generell gilt darüber hinaus, dass nur noch in begründeten Fällen im Büro gearbeitet werden darf und sich deshalb seit dem 16.3.2020 alle Mitarbeiter, deren Arbeitsprozesse es zulassen, im Homeoffice befinden.

Als Unternehmen der kritischen Infrastruktur in Deutschland sind wir auf eine kritische Situation wie eine Pandemie vorbereitet. Bereits 2018 haben wir im Rahmen unserer ISMS-Zertifizierung nach ISO 27001 ein sogenanntes Business Continuity Management (BCM) etabliert. Unser BCM-Krisenstab und das Management Board tauscht sich derzeit laufend über die aktuellen Entwicklungen aus und bewertet die Situation für das Unternehmen, um auf neue Entwicklungen reagieren zu können.

Dank unserer Vorkehrungen und der hohen Einsatzbereitschaft unserer Mitarbeiter sehen wir keine Einschränkung unserer Abläufe.

Natürlich stehen wir unseren Kunden weiterhin per Telefon und E-Mail zur Verfügung. Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Ihnen bekannten persönlichen Ansprechpartner, unsere Zentrale unter 0221 8200850 oder schreiben Sie eine E-Mail an info@next-kraftwerke.de