Next Kraftwerke in der Presse – 2017


Veröffentlicht am 24. Januar 2017

Biogas-Journal – Anlagenzertifikat: Erfahrungen aus der Praxis
Januar 2017
In der neuesten Ausgabe des Biogas-Journals rekapituliert der Autor die vorangegangene Biogas Convention. Beim ersten Panel thematisierten die Referenten das Anlagenzertifikat und das Messstellen-Betriebsgesetz. Über dieses – vor allem mit Stichwort „Smart Meter“ assoziiert – klärte Alex Krautz, Leiter der Abteilung Politik und Forschung bei Next Kraftwerke, auf.

Biogas-Journal – Studie: Dezentralität spart die Hälfte des Übertragungsnetzausbaus
Januar 2017
In derselben Publikation ist ein Artikel über die Sektorenkopplung, die Vernetzung verschiedener Energiebereiche, erschienen. Die Zusammenarbeit zwischen der Haßfurter Power-to-Gas-Anlage und dem Leitsystem Next Kraftwerke wird dabei als erfolgreiches Beispiel aufgeführt. Künftig könnten solche P2X-Systeme überschüssige Energie umwandeln und nutzbar machen.

Report.at – Verlässliche Energiequelle
24. Januar 2017
Wasserkraft besitzt eine jahrtausendealte Tradition und gilt als Urtypus der Erneuerbaren Energien. Bei der 8. Interhydro in Salzburg wurden im November letzten Jahres die neuesten Trends der Branche vorgestellt. Bewusst findet die Messe regelmäßig in Österreich statt, weil dort über die Hälfte der gesamten Stromerzeugung aus Wasserkraftanlagen generiert wird. Andreas Forster von Next Kraftwerke AT weist in einem Beitrag auf die Flexibilitätspotentiale in Zeiten von zunehmender volatiler Stromproduktion hin.

Energie & Management – Interview mit Hendrik Sämisch
24. Januar 2017
Hendrik Sämisch, Geschäftsführer von Next Kraftwerke, sprach im Interview mit Energie und Management über Situation und Perspektiven bei der Direktvermarktung von Strom aus Erneuerbaren Energien. Neben einem sich entwickelnden, gesunden Wettbewerb erwartet Sämisch größere Konsolidierungen und Übernahmen im Markt. Lesen Sie das ganze Interview im Webauftritt der Fachzeitschrift Energie und Management.

Klimaexpo.NRW – Bühne frei für das Klimaschutzland NRW
30. Januar 2017
Bei der bevorstehenden E-World in Essen wirbt die KlimaExpo.NRW mit nachhaltigen Energiekonzepten aus Nordrhein-Westfalen. Dabei werden wir als zukunftweisendes Unternehmen hervorgehoben, das bereits heute aktiv gegen C02-Emissionen angeht. Die Pressemitteilung ist hier nachzulesen.

Biogas-Journal – „Biogasanlagen sind die flexibelsten und am einfachsten einsetzbaren EE-Anlagen“
Februar 2017
Dass Biogasanlagen variabel und unkompliziert zugeschaltet werden können, ist mittlerweile branchenübergreifend bekannt. Dennoch werden sie vonseiten der Gesetzgebung stiefmütterlich behandelt. Jochen Schwill erklärt in der zweiten Ausgabe des Jahres die Leistungsfähigkeit von Biogasanlagen für den Strommarkt der Zukunft.

Energie aus Pflanzen – Noch zu wenige Anlagen flexibel
Februar 2017
Um die Leistung der Biogasanlagen steigern zu können, müssen vor allem die Kapazitäten erhöht werden. Dies gelingt etwa, indem die Nennleistung größer als die Bemessungsleistung ist und der Gasspeicher ausreichende Mengen vorhält. Welche Kriterien noch erfüllt werden müssen, um eine ideale Fahrweise zu gewährleisten, können Sie im Interview mit dem Next Kraftwerke-Flex-Experten Tobias Romberg erfahren.

Sonnenwind & Wärme – Erwärmen statt Abregeln
Februar 2017
Neben der Verzahnung von Strom und Gas spielt ebenso der Wärmesektor eine entscheidende Rolle hinsichtlich einer effizienten Nutzbarkeit überschüssiger Energie. Mittels Power-to-Heat-Anlagen (P2H) sind schon heute diese Energiebereiche in das Virtuelle Kraftwerk eingebunden. Solche Anlagentypen reduzieren die Produktion fossiler Brennstoffe. Jan Aengenvoort, Unternehmenssprecher bei Next Kraftwerke, befürwortet dabei eine schrittweise Beteiligung von EEG-Umlagen, um Abgaben insgesamt solidarischer zu gestalten. Den vollständigen Artikel können Sie in der aktuellen SWW nachlesen.

Blog Telefonica – Mehr Megawatt mit M2M von Telefonica
9. Februar 2017
Ein Blogbeitrag der Telefonica stellt die Zusammenarbeit zwischen Next Kraftwerke und dem Mobilfunkanbieter vor. Hierbei werden vornehmlich die kommunikativen Aspekte hervorgehoben. Worum es sich dabei im Detail handelt, können Sie hier nachlesen.

Chinadaily – Solar Power has sunny prospects
15. Februar 2017
China verfügt über die weltweit größten Ressourcen an Solarenergie. Auch in Sachen Elektromobilität gilt der chinesische Markt als vielversprechend. Virtuelle Kraftwerke werden hingegen in Europa als etablierte Marktakteure positiv hervorgehoben. In diesem Rahmen finden auch die Dienstleistungen von Next Kraftwerke Erwähnung.

Handelsblatt – Versorger wollen die digitale Wende
20. März 2017
Next Kraftwerke-Pressesprecher Jan Aengenvoort beschreibt im Handelsblatt Nr. 56 die Funktion von Dienstleistern wie Next Kraftwerke: "Zumeist flexibilisieren wir Anlagen, die ohnehin bestehen und erzielen damit Zusatzerlöse für den Betreiber. Allein könnten viele dies nicht schaffen, weil sie nicht die nötige Leistung erreichen, um an den Märkten agieren zu können. Das aber gelingt, wenn Dienstleister wie Next Kraftwerke sie IT-gestützt zu Pools zusammenschalten." Lesen Sie den ganzen Artikel bei Handelsblatt online.

Unendlich viel Energie – Mehrdad Mostofizadeh besucht Next Kraftwerke in Köln
27. April 2017
Auf Einladung von Next Kraftwerke und dem Landesverband Erneuerbarer Energien (LEE) besuchte der Fraktionsvorsitzende der Grünen in NRW, Mehrdad Mostofizadeh, Next Kraftwerke in Köln-Ehrenfeld. Mostofizadeh zeigte sich beeindruckt und betonte, dass der Industriestandort NRW von der Energiewende profitiere. Den gesamten Beitrag gibt es hier nachzulesen.

PV Magazine – Adding the smart
Mai 2017
Die englische Version des PV Magazins schreibt über die bevorstehende Intersolar in München. Dabei sei insbesondere smart renewable energy von herausragender Bedeutung der diesjährigen Messe. Ein Teil des Beitrages widmet sich Next Kraftwerke und beschreibt zum das aktuelle P2G-Projekt in Haßfurt und den Online-Tarif für Solaranlagen unter 800 kWp.

Energiewirtschaftliche Tagesfragen – Energiehandel im Zeichen der Digitalisierung und neuer Geschäftsmodelle
16. Mai 2017
Durch die fortschreitende Digitalisierung ergeben sich neue Möglichkeiten für den Energiehandel. Johannes Päffgen, Head of Trading bei Next Kraftwerke, nannte während eines Panels auf der E-World etwa vollautomatisierte Algorithmen, die für die Wetterprognosen verwendet werden. Welche weiteren digitalen Hilfsmittel den Handel von Energie voranbringen, können Sie hier nachlesen.

brand eins – Auszeichnung Innovation
Juni 2017
Das Magazin brand eins suchte die innovativsten Unternehmen Deutschlands. In der Kategorie Energie und Umwelt erhielt Next Kraftwerke – neben acht weiteren kleinen und mittelständischen Unternehmen mit 250 oder weniger Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – die höchste Bewertung. Wenn Sie die vollständige Auflistung einsehen möchten, können Sie die Ausgabe online bestellen.

PV Magazin China – Intersolar EES
6. Juni 2017
Bei der diesjährigen Intersolar hat Next Kraftwerke einen Award u.a. für unsere Systemintegration Erneuerbarer Energien gewonnen. Sogar in der chinesischen Version des PV Magazins fanden wir diesbezüglich Erwähnung. Für diejenigen, die über hinreichende Kenntnisse des Hochchinesisch verfügen, gibt es den Artikel auf der PV-Website nachzulesen.

Kölnische Rundschau – Nacht der Technik: Next Kraftwerke schaltet in Ehrenfeld regenerative Energie zusammen
7. Juni 2017
In der Kölnischen Rundschau wurde die am 23.6.2017 stattfindende Nacht der Technik in Köln angekündigt. Besucherinnen und Besucher haben bei dieser ersten Auflage die Möglichkeit, die Räumlichkeiten des Kölner Stromunternehmens anzusehen und mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen. Auch wir nehmen daran teil und freuen uns über zahlreiche Interessierte.


energate – Next Kraftwerke bleibt nach Eneco-Einstieg selbstbestimmt
16. Juni 2017
Nachdem darüber berichtet wurde, dass Eneco mit einer Minderheitsbeteiligung bei Next Kraftwerke eingestiegen ist, führte Next Kraftwerke-Co-Geschäftsführer Hendrik Sämisch ein Gespräch mit energate. Dabei betonte er, dass unser operatives Geschäft weiterhin in Eigenregie betrieben wird. Vornehmlich handele es sich um eine strategische und finanzielle Partnerschaft, die unter anderen neue Produkte austauscht und die Internationalisierung voranbringen soll.

VC Magazin – Direktvermarkter von Strom aus erneuerbaren Energien
1. Juli 2017
In den letzten beiden Jahrzehnten haben sich durch die Strommarktliberalisierung, die Energiewende und die Digitalisierung neue Geschäftsfelder aufgetan. Daraus entstand auch die Idee für Next Kraftwerke. Obwohl das Kerngeschäft dasselbe geblieben ist, musste das Geschäftsmodell mehrfach justiert werden. Das und noch weitere Facts zur Firmengründung können Sie in der aktuellen Ausgabe des VC Magazins nachlesen.

Startup Valley – Man sollte keine Angst davor haben, Verantwortung abzugeben
6. Juli 2017
Die Unternehmensgründung kann mitunter turbulent verlaufen. Natürlich gab es auch bei Next Kraftwerke einige Hürden zu meistern. Außerdem gehört auch ein Quäntchen Glück dazu. Welche wertvollen Tipps unsere Firmengründer künftigen Entrepreneuren mit auf den Weg geben? Das können Sie im folgenden Interview bei Startup Valley erfahren.

Industrieanzeiger – Die Energiekosten um bis zu 30% senken
18. Juli 2017
Wer die Nachrichten über Next Kraftwerke schon etwas länger verfolgt, der kann mit der Headline im Industrieanzeiger sicherlich etwas anfangen: Demand Side Management (DSM) kann auf der Verbraucherseite zu signifikanten Einsparungen führen und gleichzeitig das Stromnetz entlasten. Wie wir bereits heute Stromverbraucher intelligent vernetzen und was die Deutsche Energie-Agentur (dena) damit zu tun hat, können sie hier herausfinden.

Der Freitag – Stromschlag für die Konzerne
19. Juli 2017
Die Digitalisierung bewirkte eine Disruption des herkömmlichen Energiemarkts. Das haben Hendrik Sämisch und Jochen Schwill früh erkannt und sich mit Next Kraftwerke zunutze gemacht. Manch andere ehemaligen Energieriesen hinken hinterher und müssen sich erst neu erfinden, wie dieser Artikel des Freitag unterstreicht.

clean energy wire – Digitalisation ignites new phase in energy transition
26. Juli 2017
Die Digitalisierung trägt einen nicht unerheblichen Teil dazu bei, die Energiewende voranzutreiben. Deutschland habe hier Pioniergeist bewiesen, heißt es im Artikel der clean energy wire. Aber wer oder was ist hier eigentlich mit Deutschland gemeint? Zum Beispiel Digitalversorger wie Next Kraftwerke.

Energiekarriere – Neue Arbeitswelten mit Energie
1. August 2017
Wer die starren Strukturen der konventionellen Energiewelt aufbricht, der kann auch die Unternehmenskultur flexibilisieren. Bei Next Kraftwerke verbinden sich neue Arbeitswelten mit den Vorstellungen á la Generation Y. In einem Doppelinterview mit Energiekarriere sprechen Jochen Schwill und Oliver Hartl über flache Hierarchien, variable Arbeitszeiten und die Work-Life-Balance.

E&M – Warten auf den großen Knall
15. August 2017
Derweil ist die Direktvermarktung von einer Margenerosion betroffen. Dennoch gaben bei der halbjährlichen E&M-Befragung 40 Direktvermarkter an, dass sie Gewinne einfahren. Nach Hendrik Sämisch liege dies an Spezialisierungen im Technologie-, Prozess- und Produktbereich. Optimierte Analysen und das Auffinden von Nischen können das Potential der Erneuerbaren maximal wertschöpfen.

energate – Päffgen: „Regelenergie-Reform bringt noch mehr Zeiten mit Überangebot“/ „Markt hat sich auf Erneuerbare eingestellt“
22. August und 1. September 2017
Gleich zwei Mal kam unser Handelsexperte Johannes Päffgen in den letzten zwei Wochen in der energate zu Wort. Inhaltlich ging es dabei zum einen um die bevorstehende Reform des Regelenergiemarktes und zum anderen um die aktuelle Situation des Strommarktes. Wir möchten nichts vorwegnehmen: Die Antworten können Sie hier und hier nachlesen.

Bloomberg – New Kid on Europe‘s Power Block Turning Into Giant Killer
25. August 2017
Ein Artikel von Bloomberg beschreibt das möglicherweise bevorstehende Ende des deutsch-österreichischen Strommarktes. Seit 2002 sind die Gebotszonen miteinander gekoppelt und ab 2018 werden die Märkte voraussichtlich voneinander getrennt. Dabei wird abermals Johannes Päffgen über die aktuelle Marktsituation zitiert.

IHK – Strom aus dem Schwarm
25. August 2017
Gegen den Mainstream: Seit 2009 arbeitet Next Kraftwerke daran, Strom sinnvoll zu verteilen anstelle unter hohen Energieverlusten zu speichern. Das und noch weitere Ideen sind in einem just erschienenen IHK-Unternehmensportrait enthalten. Darin sind auch mehrere O-Töne unserer Unternehmensgründer enthalten.

pv magazine - Die vier Phasen der Energiewende
25. September 2017
Derzeit befänden wir uns in der zweiten von vier Phasen der Energiewende: Kleinteiligere Systeme werden regelbar gemacht und durch virtuelle Kraftwerke wie bei Next Kraftwerke in den Energiemarkt einbezogen. Dafür braucht es neue Technologien, wie im pv magazine beschrieben wird.

Aalto University - Internet of Energy encourages consumers to use their own energy
4. Oktober 2017
In Finnland wurden neue, spannende Wege und Entwicklungen am Energiemarkt während des Seminars "Consumers in the Energy Market" diskutiert. Ein Beispiel erfolgreicher Flexibilisierungsmodelle, das besprochen wurde, ist dabei Next Kraftwerke. Den vollständigen Artikel können Sie hier lesen.

Tagesspiegel Background - Zwiebelsystem für mehr Cybersicherheit
10. Oktober 2017
Ein Virtuelles Kraftwerk wie bei Next Kraftwerke ist von der Digitalisierung abhängig. "IT- und Cybersicherheit waren von Anfang an ein Riesenthema", sagt Unternehmenssprecher Jan Aengenvoort und erklärt, was Next Kraftwerke auf dem Gebiet tut. Hier können Sie den Tagesspiegel Background beziehen.

Tagesspiegel Background - Im Porträt: Hendrik Sämisch und Jochen Schwill
12. Oktober 2017
Diesmal wirft der Tagesspiegel Background einen Blick auf unsere beiden Gründer und Geschäftsführer und stellt sie und Next Kraftwerke im Porträt vor.

Erneuerbare Energien - Bilanzkreis erweitert
1. November 2017
Strom aus Eigenverbrauchsanlagen stellen Direktvermarkter vor eine Herausforderung, denn, wie Jan Aengenvoort, Unternehmenssprecher bei Next Kraftwerke, erklärt, dadurch kommt eine neue Variable hinzu, die schwieriger zu berechnen sei: der Eigenverbrauch. Den tatsächlichen Stromverbrauch bei kleinen Eigenverbrauchsanlagen zu berechnen, rentiere sich nicht, erklärt er im Magazin Erneuerbare Energien. Noch könnten die Strommengen außerhalb der Volleinspeisung dank des Portfolioeffekts unter den Tisch fallen gelassen werden. Mit steigender Anzahl kleiner Eigenverbrauchsanlagen müssten allerdings neue Herangehensweisen ermittelt werden.

gwf Gas & Energie - Gesamtsystemischer Mehrwert virtueller Kraftwerke
22. November 2017
In diesem Gastbeitrag erklärt Jochen Schwill, einer der Gründer und Geschäftsführer von Next Kraftwerke, wie Virtuelle Kraftwerke funktionieren. Anschließend beleuchtet er den Mehrwert für das Gesamtsystem: die Flexibilität. Den Gastbeitrag können Sie hier beziehen.

2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018


Avatar
Von

Next Kraftwerke betreibt als digitaler Versorger eines der größten Virtuellen Kraftwerke in Europa. Im Next Pool sind rund 6400 dezentrale Stromerzeuger und -verbraucher über eine Plattform vernetzt und somit über das eigens entwickelte Leitsystem steuerbar. Mit einer vernetzten Erzeugungsleistung von mehr als 5400 Megawatt trägt Next Kraftwerke zum Ausgleich von Frequenzschwankungen im Netz bei. Zusätzlich optimiert das Kölner Unternehmen Stromproduktion und -verbrauch der vernetzten Kunden anhand von Preissignalen und handelt über den eigenen 24/7-Stromhandel deren Strom an verschiedenen europäischen Börsen (z.B. EPEX und EEX).